Ausbildung                                           zur medialen Heilerin/Heiler

 

Die mediale Heilerausbildung mit Taraya bietet Dir die Möglichkeit, Dich zunächst selbst zu heilen. 

Deine neu dazu gewonnenen Erfahrungen

und das wertvolle neue Wissen kannst Du dann auch wunderbar in Dein privates und

berufliches Umfeld mit einfließen lassen. 

 

Du wirst im Laufe der Heilerausbildung

von Taraya in die medialen Heiltechniken eingeweiht. 

Während der Einweihungen in die Heiltechniken entsteht im Raum und für die Anwesenden 

ein großes energetisches Kraftfeld.

Nach den Einweihungen werden die Heiltechniken

von den Teilnehmer/innen gegenseitig angewendet.

Das dient dem Vertiefen und Erfahrungen sammeln mit den Heiltechniken und den feinstofflichen Energien.

Nach dem Anwenden gibt es die Möglichkeit,

sich über das Erlebte auszutauschen.

 

Inhalte der medialen Heilerausbildung nach Natara

Im ersten Halbjahr 

werden teilweise uralte, überlieferte und von Natara empfangene mediale Techniken der Selbst- und Fremdwahrnehmung erlernt

(z.B.: Auralesen,

Entstören von Narben und SeelennarbenAusleitungsmöglichkeiten von Giften etc, Wiedererleben der eigenen Geburt u.v.m.).

 

Durch die wunderbaren Einweihungen wird Dein Herz geöffnet, was Dich tiefer und tiefer

mit Deiner eigenen Wahrheit verbinden wird.

Das erste Jahr gilt vornehmlich der eigenen Transformation, Verjüngung und Heilung, wobei aber die erlernten Techniken bereits an Klienten angewendet werden dürfen.

Neben der Selbst-Realisation werden ebenso

kosmische Gesetzmäßigkeiten vermittelt und der tiefe Respekt vor unseren Mitmenschen.

Die Gruppenenergie wird als sehr intensiv, tragend

und verbindend empfunden und arbeitet auch

nach dem Kurs mit jedem Einzelnen weiter.
Das erste Jahr bildet eine geschlossene Einheit,

nach der Du Dich entscheiden kannst, im zweiten Jahr

noch tiefer in Dein Leben einzutauchen. 

Das zweite Ausbildungshalbjahr 

verlangt ein hohes Verantwortungsbewusstsein

im Umgang mit den tiefsten Einweihungen

wie das Lesen in der Akasha-ChronikPalmblatt Bibliothek oder mit den sehr starken Techniken

wie Medulla Oblongata-Programmen. 

 

Die Ausbildung wird Dein Leben auf positive Weise bereichern und Dir neue Welten eröffnen.

Vielfach entfalten die Teilnehmer nach oder schon während der Ausbildung ihre oft ungeahnten Begabungen

auf wunderbare Weise.

 


Die Teilnehmer bekommen im Laufe der Ausbildung Unterlagen über die behandelten Themen und Techniken. 

 

Am letzten Ausbildungstag erhältst Du

ein Abschluss-Zertifikat als Mediale/r Heiler/in

Dieses wird beim Kamasha - TAI anerkannt. 

 

 

Ich freue mich auf Dich.
In Licht und Liebe Taraya

 

 

Die Teilnehmerinnen beim Üben und Anwenden der Techniken

Hinweis:
Ich biete zur Zeit 
das Beprechen von Gürtelrose und Warze/n und mediale Sitzungen 
über die Ferne an.
Da ich seit vielen Jahren
bespreche, ist die Kraft stärker geworden und ich kann auch über die Ferne besprechen. 
Das erspart den Klienten u.a.. den Anfahrtsweg.
Da Gürtelrosen oft mit Schmerzen verbunden sind, wird das Besprechen über die Ferne auch als Erleichterung empfunden.
- siehe Feedbacks von Klienten unter: