Lesen in der Akashachronik und in der Palmblattbibliothek

Alle Dinge, die unser Leben betreffen, sind in beiden Bibliotheken gespeichert.

Vorleben, Seelennamen, Begegnungen mit Menschen, Krankheitsursachen, sind z. B. in der Akasha-Chronik gespeichert, während die Palmblattbibliothek unser jetziges Leben mit all seinen Schulungen enthält und was wir alles erlösen können. Es werden jedoch nur so viele Informationen weitergegeben wie unsere Seele zum jetzigen Zeitpunkt auch verkraften kann. 

 

Es ist möglich sich von Taraya zu Lebensthemen wie Partnerschaft, Beruf uvm. aus der Akashachronik und Palmblattbibliothek lesen zu lassen. 

 

Es können gut  Ja/ Nein Fragen beantwortet werden. Auch Zukunftsfragen sind möglich z.B.:

- Werde ich mit meinem Partner/in glücklich werden?

- Ist der Beruf ....richtig für mich?

- Ist der Wohnort ... richtig für mich?

uvm.

 

Die Verantwortung für Dein Leben liegt natürlich bei Dir. Du bestimmst selbst, wohin die Reise geht.

Evtl hast Du schon ein sogenanntes Bauchgefühl und brauchst nur noch einen Impuls von außen. 

 

 

©Taraya

Biete zur Zeit das Besprechen und mediale Sitzungen über die Ferne an. 

 

Da Taraya seit 2005 
bespricht, ist die Kraft stärker geworden und sie bietet das Besprechen von Gürtelrosen, Warzen uvm. über die Ferne an (zur Zeit nicht vor Ort).
Das erspart den Klienten u.a.. den Anfahrtsweg.
Da Gürtelrosen oft mit Schmerzen verbunden sind, wird das Besprechen über die Ferne auch als Erleichterung empfunden.